skip to content

Voraussetzungen für die Aufnahme in die Sprachheilschule Sindelfingen

Welche Kriterien müssen erfüllt sein?

In die Sprachheilschule Sindelfingen werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, deren Sprachstörungen so schwerwiegend sind, dass sie in der Regelschule trotz Kooperation und/oder logopädischer Betreuung nicht genügend gefördert werden können und der Schulerfolg gefährdet ist.
Die Aufnahme soll rechtzeitig erfolgen, das heißt möglichst zu Beginn der Schulpflicht.

Sprachstörungen zeigen sich in Aufnahme, Verarbeitung, Speicherung und Produktion von Sprache.

Die Sprachbehinderung kann mit Teilleistungsschwächen in anderen Entwicklungsbereichen verbunden sein, jedoch muss die Sprachbehinderung dabei im Vordergrund stehen.
Die Schülerinnen und Schüler sollten in der Lage sein, mit Hilfe pädagogisch-therapeutischer Maßnahmen der Sprachheilschule die Ziele der Grundschule oder einer auf der Grundschule aufbauenden weiterführenden Schule zu erreichen.
Zur Abklärung werden informelle und standardisierte Tests durchgeführt.

Die Persönlichkeit des Kindes mit seinen individuellen Lernvoraussetzungen wird neben der Sprachstörung und der Grundschulfähigkeit in die Entscheidungsfindung einbezogen.

Kinder mit Migrationshintergrund werden dann aufgenommen, wenn sie auch in ihrer Muttersprache Sprachstörungen zeigen.
 

Diese Site wurde erstellt mit Website Baker von